Bild 1 Schweizer BankenportalBild 2 Schweizer BankenportalBild 3 Schweizer Bankenportal
Schweizer Bankgeheimnis
zurück zur Startseite

Artikel 47 des Schweizer Bundesgesetzes zum Thema Banken und Sparkassen

Wer ein Geheimnis offenbart, das ihm in seiner Eigenschaft als Organ, Angestellter, Beauftragter oder Liquidator einer Bank, als Untersuchungs- oder Sanierungsbeauftragter der Bankenkommission, als Organ oder Angestellter einer anerkannten Revisionsstelle anvertraut worden ist, oder das er in dieser Eigenschaft wahrgenommen hat, wer zu einer solchen Verletzung des Berufsgeheimnisses zu verleiten sucht, wird mit Gefängnis bis zu sechs Monaten oder mit Buße bis zu 50 000 Franken bestraft.

Wie wird das Bankgeheimnis von Schweizer Banken umgesetzt?
zurück zur Startseite





Wir übernehmen ausdrücklich keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gebotenen Informationen.
Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Folgen von Entscheidungen, die aufgrund der Informationen dieser Webseite getroffen wurden. Die Informationen die auf dieser Webseite enthalten sind, stellen weder ein Angebot, noch eine Empfehlung um eine Investition oder irgendeine andere Transaktion zu tätigen dar, und dient auch nicht als Ersatz für eine qualifizierte Rechtsberatung von einem Experten, der mit Ihrer persönlichen Situation vertraut ist. Wir betonen ausdrücklich, dass wir unter keinen Umständen für irgendwelche Verluste oder mittelbare, direkte, indirekte oder andere Schäden, die aus dem Lesen, der Nutzung oder der Konsultation dieser Webseite oder den darauf enthaltenen Links entstehen, haftbar gemacht werden können.